16 Fakten über Die Gestaltung Schlafzimmer, Die Sie Umhauen Wird Gestaltung Schlafzimmer

Alle Räume in einem Haus sind wichtig, aber das Schlafzimmer bleibt das Heiligtum«, so die New Yorker Interior-Expertin Nicole Fuller, die mit dieser Meinung keineswegs die Einzelgängerin mimt. In der heutigen Zeit, die ohnehin in jeder Hinsicht knapp bemessen ist, ist Schlaf zum Luxusgut avanciert – oder, wie Fuller meint, »zum ultimativen Genuss«. Dazu braucht es das perfekte Bett, kreativ inszeniert, vielseitig, gemütlich, umweltfreundlich, mit allen Raffinessen neuester Design-Technologien ausgestattet und optisch »The Art of Sleep«, ein individuell gestaltetes Bettenerlebnis eben, das zum Träumen inspiriert. Mit dementsprechend viel Aufmerksamkeit widmen sich die Größten aus der Design-Branche dem begehrten Möbel, um mit viel Gefühl einen Platz der ganz persönlichen Entschleunigung zu schaffen.

Schlafzimmer dekorieren: Gestalten Sie Ihre Wohlfühloase ..

Image Source: pinimg.com

»Das Bett ist der Ort, an dem man sich ausruhen, verjüngen, meditieren kann und an dem man einfach ganz bei sich selbst ist.« Nicole Fuller Interior-Designerin

Foto beigestellt

Modell »Stella« besticht durch das Kontrastprogramm aus strenger Geometrie und weichen Materialien. Media beigestellt

Nicole Fuller/Savoir Beds
»Mein Style ist bekannt dafür, Vintage mit zeitgenössischen Stücken zu mischen«, erklärt die Interior-Designerin. Auch bei ihrer Arbeit für das Londoner Unternehmen Savoir Beds schöpft die New Yorkerin aus der Vergangenheit: »Einer meiner liebsten amerikanischen Künstler aller Zeiten hat mich dazu inspiriert: Frank Stella – und die Art und Weise, wie er mit Farben, Formen und Mustern umgeht.« Im Kontrast zu dem strengen geometrischen Kopfteil des Bettes steht dabei das Material: »Teddy Mohair – der pure Luxus! Ich wollte ein Material auswählen, das gleichermaßen weich und romantisch, aber auch unglaublich sexy ist.«

Foto beigestellt

Farbe, Material und Textur – bei »Curtis« sind sie im perfekten Zusammenspiel. Ein starkes Statement setzt dabei das Muster. Media beigestellt

Tipps für elegante Gestaltung mit Spiegel im Schlafzimmer - fresHouse - gestaltung schlafzimmer

Image Source: freshouse.de

Rodolfo Dordoni/Minotti
»Das Bett ›Curtis‹ verdankt seinen originellen Charakter dem kostbar wirkenden Design«, so die Design-Ikone über seine neueste Schöpfung. Seit 20 Jahren entwirft Dordoni bereits für Minotti. Sein markanter »italienischer Stil« manifestiert sich im Steppmus-ter: ein Kreis, der von einer Linie durchzogen ist, entworfen von Minotti Studio zur Dekoration der Wände bei der Präsentation 2018. Eine weiche Note wird den Stoffen und Lederarten, die für die Bezüge zum Einsatz kommen, durch eine besondere Bearbeitung verliehen. Damit verbindet der Architekt und Star-Designer den Glamour des Art déco mit der Gegenwart. 

Foto beigestellt

»Ruhe und Geborgenheit« soll das Modell »Portofino« ausstrahlen. Très chic: der zarte Media beigestellt

Quaglio & Simonelli/Treca Interiors Paris
»Das Schlafzimmer ist der intime Raum par excellence«, so Manuela Simonelli und Andrea Quaglio, die nach ihrem Debüt bei Philippe Starck seit 1996 als eigenes Designstudio für unterschiedlichste Unternehmen von L’Oréal bis Alessi tätig sind. Ihre Inspiration in der Kollaboration mit dem Bettenprofi Treca Paris: »Mit ›Portofino‹ wollten wir eine Rückenlehne schaffen, die schlicht und elegant ist. Das Design verbindet zugleich weiche Formen und strenge, geradlinige Architektur.«

Foto beigestellt

Schlafzimmer-Wandgestaltung: Lass dich inspirieren! - gestaltung schlafzimmer

Image Source: couchstyle.de

Der Entwurf von Soda Designers für Wittmann möchte Geborgenheit und Leichtigkeit miteinander verbinden. wittmann.at

Foto beigestellt

Soda Designers/Wittmann
»Der Anspruch war es, ein Bett mit perfektem Komfort, aber minimiertem Volumen zu entwerfen«, so der Leitgedanke hinter dem Entwurf »Joyce Niche Bed«, den das Duo Soda Designers für das österreichische Traditionsunternehmen Wittmann kreiert hat. Wie sich das in der Umsetzung manifestiert? »Formale Leichtigkeit wird durch die schlanken Füße und den filigranen Bettrahmen erzielt. Das Hauptteil sollte weich und schützend, aber keinesfalls zu üppig sein. Eine klare und präzise Formensprache von außen und gleichzeitig einladend und komfortabel von innen«, so die Vision von Nada Nasrallah und Christian Horner. 

Foto beigestellt

Angela Schramm/Schramm Werkstätten
Weniger ist mehr, rät Designerin Angela Schramm, die gemeinsam mit ihrem Mann die gleichnamige Bettenmanufaktur führt: »Beim Bett sollte man lieber zurückhaltende und eher neutrale Farben wählen und diese dann mit farbigen Accessoires aufpeppen.« Ansonsten setzt die Unternehmerin ganz auf die Verbindung aus Design und Funktion und meint weiter zu dem Modell »Origins Complete Brace«: »Das leicht gebogene Kopfteil bietet etwas Schutz und vermittelt ein Gefühl der Geborgenheit, ohne einzuengen.« 

Foto beigestellt

Schlafzimmer dekorieren: Gestalten Sie Ihre Wohlfühloase | Graues ..

Image Source: pinimg.com

Die Competition ist es, die beflügelt. Man rittert um Optik, Bequemlichkeit, Hightech-Spielchen und auch darum, den Raum für Repräsentationszwecke mehr zu öffnen – das perfekte Lifestyle-Erlebnis im Schlafzimmer soll kreiert werden. Man will Avantgardist sein oder Klassiker – passt die Idee ins Unternehmenskonzept, so ist man auf dem richtigen Weg. Traditionelle Manufakturen möbeln ihr Markenimage mittels Kooperationen mit spannenden, bekannten Designern auf. Internationale Brands wiederum bestehen auf ihre Tradition oder erfinden sich gerne auch neu, spielen mit Materialien und verschiedenen Stilrichtungen. LIVING hat sich umgesehen und neue Trends, Kundenwünsche und Innovationen aufgespürt. 

Beginnen wir beim italienischen Platzhirsch Minotti – allein der Name steht für zeitloses und elegantes Design. Verantwortlich dafür ist Rodolfo Dordoni, seit 20 Jahren Chef-Designer des Sofa-Imperiums, der meisterlich »italienischen Style mit globalen Bedürfnissen in Balance hält«. Sein Modell »Curtis« ist dabei eine Punktlandung: vom hohen Kopfteil bis zum abgehobenen Sommier ein stringentes Bild. Wie eben jene Li­nien, die das kreisrunde Steppmuster brechen und damit das klassische Art-déco-Element wieder in die Gegenwart holen.

Geometrie bindet auch Nicole Fuller bei der Gestaltung des Kopfteils ein. Für Savoir Beds mischt sie ihren opulenten Stil mit modernem Minimalismus. Der findet sich auch in der Arbeit der beiden Designer-Duos Soda Designers und Quaglio Simonelli sowie bei Angela Schramm wieder. Ihr Anspruch beim Modell »Brace« war es, »ein leichtes Bett zu gestalten, das trotzdem den Komfort eines Boxspringbetts bietet«.

»Die Modelle werden leichter, viele Kunden möchten nicht mehr diese großen und hohen Betten«, meint Schramm in puncto Marktentwicklung. Das sei zu einem Großteil auch den kleiner werdenden Wohnungen geschuldet. »Bislang war das Schlafzimmer eher Rückzugs- als Repräsentationsraum. Diese Haltung scheint sich zu ändern. Zum einen, weil Wohnräume offener werden, und zum anderen, weil in den Schlafbereich neue Funktionen wie etwa ein Home-Office aufgenommen werden«, erklären Nada Nasrallah und Christian Horner von Soda Designers. Design mit Technik und Komfort zu verbinden, bleibt laut Angela Schramm dabei die größte Herausforderung, denn: »Richtig neu erfinden kann man das Bett nicht – es gibt Grundbedürfnisse, die immer zu berücksichtigen sind.« Dem stimmt auch das Designer-Duo zu: »So gesehen gibt es kein idealtypisches Möbel, sondern immer nur einen zeitgemäßen Entwurf.«

»In puncto Matratze gilt: Funktion, Funktion und nochmals Funktion! Nahezu jeder Mensch hat Beschwerden mit der Wirbelsäule, somit muss unser Körper nachts bestmöglich gelagert werden, um regenerieren zu können.« Angela Schramm Designerin und Unternehmerin, Schramm-Werkstätten

Dabei setzen die Designer mehrheitlich auf eine klare Formensprache. Extravagante Ausreißer bleiben in der Minderheit! Augenscheinlich sind Kopfteile zu einem absoluten »Must« geworden – gerne gepolstert und in exklusiven Ausführungen. Wie bei Soda De­signers für Wittmann. »Die Kissenoptik lädt zum dauerhaften Verweilen ein«, meint auch das Kreativ-Duo Quaglio und Simonelli, die für Treca Paris das Modell »Portofino« kreiert haben. Beide setzen auf eine elegante Farbpalette und hochwertige Materialien. Akzente kommen oft erst mit der Bettwäsche oder Zierkissen ins Spiel, die für noch mehr Cosiness sorgen. Was könnte man sich sonst noch für die Nacht wünschen? Darauf heißt es von der Design-Elite übrigens unisono: »Ein gutes Buch als Bettlektüre.« Wir sind uns sicher: Ein spannendes Magazin tut es auch!16 Beispiele für Schlafzimmer Gestaltung mit Individualität - gestaltung schlafzimmer

Image Source: deavita.com

16 beruhigende Ideen für Schlafzimmer Wandgestaltung - Archzine

Image Source: archzine.net

Die Schlafzimmer Wandgestaltung - gestaltung schlafzimmer

Image Source: homesolute.com

Schlafzimmer einrichten: Ideen zum Gestalten und Wohlfühlen: Ein ..

Image Source: schoener-wohnen.de

Gestaltung Schlafzimmer - 16 Beispiele, wie Sie ein exotisches ..

Image Source: freshideen.com

Schlafzimmer Gestaltung | Skizze Abstrakte Gestaltung Von Innen ..

Image Source: billywarlock.com

Wandfarben im Schlafzimmer – 16 Ideen für erholsame Nächte - gestaltung schlafzimmer

Image Source: deavita.com

Schlafzimmer Gestaltung – 16 Ideen für komplette Einrichtung - gestaltung schlafzimmer

Image Source: deavita.com

Schlafzimmer Gestaltung – 16 Ideen für komplette Einrichtung - gestaltung schlafzimmer

Image Source: deavita.com

16 beruhigende Ideen für Schlafzimmer Wandgestaltung - Archzine

Image Source: archzine.net

ideen schlafzimmer gestaltung grau weiß wandgestaltung fotomotive ..

Image Source: pinimg.com

16 Beispiele für Schlafzimmer Gestaltung mit Individualität - gestaltung schlafzimmer

Image Source: deavita.com

Tags: